Studyguides für Internationale Studierende

Liebe Internationals,

herzlich willkommen an der Fakultät Mathematik und Physik! Es freut uns, dass Sie Teil unserer stetig wachsenden internationalen Studierendenschaft sind.

Das Angebot der Studyguides richtet sich an Sie, um den Einstieg in das Studium in Deutschland zu erleichtern und bei auftretenden Schwierigkeiten zu helfen. Die Gruppe erfahrener Studierender steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, z.B. beim Einstieg in die Studiumsplanung.

SPRECHZEITEN

13:45 - 15:45 Uhr

Mittwochs, Marua

Deutsch, Englisch, Kurdisch, Türkisch, Spanisch

9:00 - 11:00 Uhr

Mittwochs, Arina

Deutsch, Englisch, Russisch, Spanisch

12:00 - 14:00 Uhr

Montags, Jonas

Deutsch, Englisch, Französisch

FAQ’S

Was ist eine mündliche Prüfung?

Ein möglicher fiktiver Ablauf lautet:

  1. Begrüßung durch den Prüfer, vielleicht ein Glas Wasser, Smalltalk
  2. Offene Einstiegsfrage oder selbstausgesuchtes Thema für ein paar Minuten (-> Muss vorher erfragt werden!)
  3. Frageteil über wenige Themengebiete (-> Sollte auch beim Prüfer erfragt werden.)
  4. Beendigung durch den Prüfer, Rausschicken zum Warten für wenige Minuten
  5. Verkündung der Note (Evtl. folgt eine Frage nach Selbsteinschätzung.)

Nach den möglichen Sprachen sollte vorher gefragt werden, ebenso nach der Länge.

Wie funktioniert eine Bachelorarbeit?

Eine Bachelorarbeit dauert meist zwei bis vier Monate. Bei der Anmeldung wird der Abgabetermin bekanntgegeben. Die Anmeldung erfolgt erst nach der Themenvergabe. Je nach Betreuer und Thema beträgt der Umfang 20-40 Seiten. Nach Bestehen der schriftlichen Arbeit folgt anschließend die mündliche Prüfung oder Präsentation der Arbeit. Die Arbeit wird mit 12-15 ECTS-Punkten bewertet. (siehe auch unten)

Wie funktioniert eine Masterarbeit?

Eine Masterarbeit hat einen Arbeitsumfang von sechs Monaten in Vollzeit. (Rechenbeispiel: 30 h / ECTS -> 900 h / Semester, bei 26 Wochen à 34,6 h entspricht bei Urlaubsanspruch von 8% 37-h-Woche!) Es wird eine Thematik weitgehend alleine untersucht. Vorher erfolgt eine Einführung durch den Betreuer, der selbstverständlich jederzeit für Rückfragen verfügbar ist. (siehe auch oben)

Wo bekomme ich eine Masterarbeit her?

Durch Umhören bei Kommilitonen, Anfragen bei Dozenten oder Professoren, in deren Themenbereichen z.B. das Seminar absolviert wurde, und Besuche der Institute, die interessante Themengebiete bearbeiten, können Informationen zu den möglichen Masterarbeiten erhalten werden.

Was ist ein Seminar?

Ein Seminar besteht normalerweise aus einer Einleitungsveranstaltung, einer Hausarbeit und deren Vortrag mit anschließender Evaluation. Der Seminarleiter kann auch die Abgabe einer schriftlichen Ausarbeitung oder eines Handouts verlangen.

Ein Proseminar ist identisch aufgebaut, wie ein Seminar, richtet sich aber thematisch an jüngere Semester.

Wie bekomme ich einen Hiwi-Job?

Einen Hiwi-Job bekommt man meist durch Fragen an Instituten, der Kommilitonen (, die beispielsweise bereits einen Hiwi-Job haben) oder durch Ausschreibungen. Letztere finden sich meist an den Schwarzen Brettern der Institute oder auf Stud.IP.

Meistens wird ein formloses oder ein recht kurzes Anschreiben erwartet und beigelegt die üblichen Unterlagen, wie Lebenslauf und Zeugnisse. Danach folgt eine Einladung zu einem mehr oder weniger förmlichen Kennenlernen. Es kann hilfreich sein, bereits vorher Kontakt aufzunehmen.