News & Veranstaltungen
Prof. Dr. Anatoly V. Zayats erhält Humboldt-Forschungspreis

Prof. Dr. Anatoly V. Zayats erhält Humboldt-Forschungspreis

Experimentalphysiker wird zu Gast am Institut für Quantenoptik sein

Mit einem Humboldt-Forschungspreis ist Prof. Dr. Anatoly V. Zayats vom King's College London ausgezeichnet worden. Der Experimentalphysiker wird als Gast an der Fakultät für Mathematik und Physik an der Leibniz Universität Hannover (LUH) forschen. Sein Gastgeber, der den Forschungsaufenthalt initiiert hat, ist Prof. Dr. Boris Chichkov, Institut für Quantenoptik.

Professor Zayats gilt als einer der weltweit führenden Experten auf dem Gebiet der Licht-Materie-Wechselwirkungen in plasmonischen und dielektrischen Nanostrukturen und Metamaterialien. Mit seiner Forschung hat er wichtige Beiträge zur nichtlinearen und funktionellen Nanophotonik geleistet. In Deutschland wird er an möglichen Anwendungen von Metamaterialien und Meta-Oberflächen in der topologischen Photonik arbeiten. Professor Zayats ist Mitbegründer des London Institute for Advanced Light Technologies, das ein gemeinsames virtuelles Forschungszentrum des King's College London, des Imperial College London und des University College London darstellt. Die Einrichtung konzentriert sich auf neue Themen der optischen Forschung, ist interdisziplinär ausgerichtet und bildet auch Doktoranden aus.