News & Veranstaltungen
Die Hannover School for Nanotechnology (hsn) lädt ein zur Bewerbung für Promotionsstipendien zu Nanomaterialien und Quantentechnologien für die digitale Transformation

Die Hannover School for Nanotechnology (hsn) lädt ein zur Bewerbung für Promotionsstipendien zu Nanomaterialien und Quantentechnologien für die digitale Transformation

Die Hannover School for Nanotechnology (hsn) lädt ein zur Bewerbung für Promotionsstipendien zu Nanomaterialien und Quantentechnologien für die digitale Transformation.

Die hsn ist ein koordiniertes Doktorandenprogramm des Laboratoriums für Nano- und Quantenengineering der Leibniz Universität Hannover zusammen mit der Hochschule Hannover. Beteiligt sind die Disziplinen Physik, Chemie und Ingenieurwissenschaften.

Ziel des Doktorandenprogramms ist die interdisziplinäre Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses auf dem hochaktuellen Gebiet der Nanotechnologie mit dem Schwerpunkt Nanomaterialien und Quantentechnologien für die digitale Transformation. Die hsn hat sich zum Ziel gesetzt, eine herausragende Ausbildung in exzellenten Forschungsprojekten mit kurzer und intensiver Promotionsdauer ohne Qualitätsverlust zu ermöglichen.

Der Einstieg in das Doktorandenprogramm ist für Absolventinnen und Absolventen mit einem Masterabschluss in Nanotechnologie oder Physik, Chemie, Elektrotechnik oder Maschinenbau (o.ä.) möglich. Für Studierende mit einem exzellenten Bachelorabschluss unterstützt hsn eine Fast-Track-Karriere (während der Masterarbeit).

Die Leibniz Universität Hannover will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Website.

Ab Juni 2020 werden bis zu 15 neue Georg-Christoph-Lichtenberg-Stipendien vergeben.

Interessierte Studierende können sich bis zum 19.03.2020 bewerben. Die Bewerbung (einschließlich Bewerbungsformular, offiziellem Zeugnis, Absichtserklärung, Lebenslauf und mindestens einem Empfehlungsschreiben) sollte als PDF per E-Mail an Schulze-Wischeler@LNQE.uni-hannover.de.

 

Kontakt: Dr. Fritz Schulze-Wischeler- hsn Geschäftsführer - Laboratorium für Nano- und Quantenengineering

Leibniz Universität Hannover

Schneiderberg 39

30167 Hannover

Telefon: +49 511 762 16014

E-Mail: Schulze-Wischeler@LNQE.uni-hannover.de